Antik richter&richter
Abbeiztechniken
. . . seit über 30Jahren
Impressum Startseite Restauration Verkauf Flohmarkt Service Möbelkunde Impressum
Ablaugen:  Kaustisch Soda. Ätznatron. Handelsform:  Paste, Flocken, Tauchbad (Ablauge-Service)  Beachte:  Stark ätzend; nur mit säure-/ laugefesten Gummihandschuhen arbeitenl Vor Beginn des Ablaugens den Eimer mit  Neutralisationsmittei bereitstellen, um bei Hautkontakt mit Lauge sofort neutralisieren und mit Wasser nachwaschen zu können.  Lauge und Farbreste müssen im Sondermüll entsorgt werden!  Paste (oder flüssige Lauge) nicht zu sparsam auftragen; 10 - 30 Minuten einwirken lassen, dann mit Wasserstrahl  (Hochdruckreiniger) abspritzen. Bei Farbresten erneut einstreichen und einwirken lassen. Auch Nacharbeiten mit einem Spachtel  und nachwaschen mit einer Schrubberbürste und flüssiger Lauge helfen die letzten Farbreste zu entfernen. Anschliessend  neutralisieren und erneut gut mit Wasser abspritzen.  Verwendung:   Farbentfernung alter Bierfarben und alter Ölfarben bei Massivholz-Möbel; Funierholz-Möbel sollten, wenn  überhaupt, nur kurz in ein Tauchbad. Nicht empfehlenswert bei neueren Ölfarben und Lacken sowie bei Mehrfachlackierungen.  Holzarten: unbedenklich (leichte bis mässige Holzverfärbung) bei:Fichte, Kiefer, Pappel, Buche   eingeschränkt (stärkere Holzverfärbung) bei: Eiche, Esche, Nussbaum-Zierteilen   ungeeignet (Holz verbrennt) bei: Kirschbaum, Lärche, Nussbaum, Obst- und Edelhölzer (z.b.Teak, Mahagonie)  Neutralisation:  Nach der Bearbeitung mit Ätznatron muss stets neutralisiert werden! Auf ca. 10 l. Wasser ungefähr einen Eicherbecher voll  Essigessenz oder Salzsäure geben. Bei stark gedunkelten Hölzern konzentrierte (2-3fach wie normal) Mischung zum Aufhellen  verwenden. Mit einem Schwamm auftragen, kurz einwirken lassen und mit Wasser kräftig abspülen.  Tritt beim Trocknen des Holzes dennoch Lauge in Form von weissen Kristallen aus, oder verfärben sich Holzteile dunkel, dann  sollte nach-neutralisiert werden.  Abbeizen Darauf achten, dass Abbeizer ohne Ätznatron, d.h. laugefrei ist! Die heute im Handel erhältlichen Abbeizer sind den neueren  Umweltstandards angepasst, daher habe sie eine lange Einwirkzeit.  Holzarten: Für alle Holzarten und Funiere geeignet.  Verwendung: Farbentfernung von Ölfarben und anderen Lacken  Abbeizer mit einem Pinsel satt auftragen und je nach Abbeizer 1/2 Std.- 6 Std.einwirken lassen. Ist der Abbeizer in die Farbe  eingezogen und die Oberfläche noch nicht weich genug, nochmals Abbeizer auftragen und länger einwirken lassen; Ausnahme:  Acrylfarben schlagen grosse Blasen und müssen erst entfernt werden.  Mit einem Spachtel die weiche Farbmasse entfernen und Vorgang eventuell wiederholen bis alle Farbschichten entfernt sind.  Letzte Schmierreste lassen sich mit Nitro-Verdünnung und feiner Stahlwolle (Nr.1 oder 0) entfernen. Eine andere Möglichkeit ist  mit heissen Wasser und Spülmittelzusatz mit Hilfe einer Bürste die abgebeizte Fläche abzuwaschen. Bei laugebeständigen Hölzern ist eine Weiterbehandlung mit Ätz-Natron möglich (siehe Laugen).  Heissluftfön:  Verwendung: Farbentfernung von Ölfarben und Kunstharzlacken.  Farbe erhitzen und mit einem Spachtel entfernen. Für gute Belüftung sorgen, Farbdämpfe sind gesundheitsschädlich! Geeignet  zur Farbentfernung glatter Flachen.  Ziehklinge:  Die Klinge sollte scharf sein; der Arbeitswinkel soll unter 45 Grad liegen.  Immer in Holzmaserungrichtung gleichmässig alten Lack entfernen.  Geeignet für kleiner Holzflächen mit dünner Lackbeschichtung.  Weiter